Ein Klavier auseinanderbauen ist nicht schwer

Und da ein Klavier öfter gereinigt werden sollte als man denkt, ist es für Pianistinnen und Pianisten von Vorteil zu wissen wie es ihrem guten Stück im Innern geht. Beispielsweise können Staub oder Motten großen Schaden im Instrument anrichten, welcher durch regelmäßige Kontrolle vermieden werden kann.

Diesmal beschäftigen wir uns damit wie wir ein Klavier demontieren, bzw. öffnen, um uns die Mechanik, Saiten und  den Resonanzboden anzusehen und gegebenfalls zu reinigen.

Aber bevor es losgeht gibt es ein paar Dinge zu beachten beim Klavier auseinanderbauen. Zu allererst erkläre ich kurz die Begriffe der Bauteile im Piano.

Klavier Erklärung der Bauteile


Der Klavierdeckel:

Der Deckel befindet sich ganz oben und ist je nach Hersteller anders konstruiert. Meistens jedoch lässt er sich ganz leicht öffnen und du kannst einen ersten Blick auf das Innenleben wagen.

Der Oberrahmen:

Wie der Name schon sagt, befindet sich der Oberrahmen oberhalb vom Instrument, genauer gesagt über dem Tastaturdeckel. Falls dein Klavier abnehmbare Kerzenhalter besitzt, nehme diese bitte vorher ab oder stelle beide ganz nach links oder rechts, je nachdem in welche Richtung du den Oberrahmen abstellst, somit verhinderst du, dass sie gegen den Oberrahmen schlagen und vielleicht eine Macke verursachen.

Der Tastaturdeckel:

Damit die Tastatur vor Staub geschützt wird, kann man den Tastaturdeckel schließen. Oft lässt sich der Deckel auch abschließen. Mache ihn bitte vor dem Auseinanderbauen zu, damit er nicht im Weg ist. Aber abschließen brauchst du ihn nicht, wir wollen ihn ja ausbauen ; )

Die Zierleiste:

Die Zierleiste sitzt unterhalb des Tastaturdeckels vom Klavier. Sie sorgt dafür, dass die Tasten nicht aus der Halterung rutschen und gilt als Abschluß der Tastatur. Je nach Hersteller und Modell ist sie anders konstruiert und kann auch schon im Tastaturdeckel integriert sein.

Der Unterrahmen:

Er liegt unterhalb der Tastatur und überhalb der Pedale. Hinter dem Unterrahmen, befindet sich die Akustische Anlage und die Pedalerie. Falls man nur die Pedale kontrollieren will, braucht man nur den Unterrahmen ausbauen.

Welches Werkzeug benötige ich?

  • Schlitz – Schraubenzieher
  • Kreuz – Schraubenzieher
  • Kombizange

Je nach Hersteller und Modell variert das benötigte Werkzeug. Oft benötigt man gar kein Werkzeug. Doch man sollte die Basics wie Schraubenzieher oder Kombizange griffbereit haben.

Jetzt kommen wir zum Klavier auseinanderbauen

1.Deckel öffnen

Als erstes wird der Deckel aufgeklappt. Sobald der Deckel aufgeklappt ist, sieht man links und rechts jeweils ein Scharnier. Sie verbinden den Oberrahmen mit dem Klavier. Warte mit dem Öffnen noch auf den nächsten Schritt.

2. Oberrahmen herausnehmen

Klavier Oberrahmen herausnehmen

Drücke mit der rechten Hand gegen den Oberrahmen und mit der anderen Hand öffnest du jeweils das Scharnier links und rechts.

Je nach Klaviermarke variert die Befestigung des Oberrahmens, meistens ist es jedoch einfach nur ein Schanier welches man öffnen muss.

Du merkst jetzt wie der Oberrahmen sich löst. Dann halte den Oberrahmen an der oberen Kante fest mit beiden Händen und kippe ihn in deine Richtung. Ziehe ihn nach oben heraus und achte darauf das du nirgendwo anstößt.

3. Tastaturdeckel abnehmen

Tastaturdeckel herausnehmen

Jetzt kommen wir zum Tastaturdeckel. Greife mit der einen Hand hinter den Deckel und mit der anderen hälst du vorne die Klappe. Dann ziehe den Tastaturdeckel vorsichtig nach oben raus. Es gibt viele Klaviere bei denen der Tastaturdeckel festgeschraubt ist, in dem Fall die Schrauben rechts und links lösen.

Achte darauf den Deckel wirklich gerade nach oben zu ziehen. Ist das Spaltmaß sehr eng, geht es am besten zu zweit.

4. Zierleiste abnehmen

Wenn der Tastaturdeckel ausgebaut ist sieht man direkt auf die Zierleiste. In den meisten Fällen lässt sie sich einfach nach oben ziehen.

Manchmal ist sie aber links und rechts verschraubt. Dann bitte erst die Schrauben lösen und dann vorsichtig hochziehen ohne sie dabei zu verkanten. Bei einigen Klavieren ist sie auch im Tastaturdeckel integriert, so dass man dan nichts weiter tun muss.


5. Unterrahmen herausnehmen

Klavier Unterrahmen herausnehmen

Jetzt fehlt nur noch der Unterrahmen. Auch hier macht es jeder Klavierhersteller anders, aber meistens ist das Prinzip das Gleiche. Der Unterrahmen wird gehalten von einer Feder aus Holz oder Metall die unter der Tastatur angebracht ist. Oder aber links und rechts sind Halterungen die man drehen muss, damit sich der Unterrahmen löst.

Löse die obere Befestigung und nehme ihn dann mit beiden Händen.  An der Unterseite ist der Rahmen nur gesteckt, kippe ihn in deine Richtung und ziehe ihn nach oben raus. Achte darauf das du nirgends anstößt.

Ein Letzter Tipp

Stelle alle Teile sicher an eine Wand oder lege sie auf den Boden, dann kann nichts umkippen und Schaden nehmen.

Beim Klavier ausainanderbauen trifft man auf die verschiedensten Bauweisen der Hersteller. Sollte sich etwas nicht sofort  öffnen oder klemmen, gehe überlegt und vorsichtig vor.  Das Beispiel welches ich gewählt habe ist die weit verbreiteste Methode unter Klavierherstellern und kann natürlich nur einen kleinen Einblick geben.

Klavier auseinander bauen Klavierbau Piano
So, jetzt hast du es geschafft!

Du kannst nun das Innenleben deines Klavieres sehen. Im nächsten Artikeln zeige ich Dir, wie man die Mechanik und die Tastatur ausbaut und wie man ein Klavier einfach und sicher reinigt.

Falls Du noch Fragen hast, hinterlasse sie gerne in den Kommentaren.

Dein Mister Piano 🙂

 

  • Wenn du wissen willst wie du am besten deine Klaviatur reinigst, dann schaue hier
  • Hier findest du noch weitere Infos zum Thema Klavier

5 Comments

  • Posted 13. August 2019
    von Tommy

    und wie baue ich ein Dreiecksklaviers Tastaturdeckel ab ?

  • Posted 15. August 2019
    von Znger

    Ich habe gedacht man kann hier sehen wie man ein Klavier auseinanderbaut. Stattdessen ist es immernoch genauso gross und schwer. Ich suchte eine Anleitung zur Demontage. Das hier ist leider nichts. gruss

    • Posted 15. August 2019
      von Mister Piano

      Das tut mir Leid, das du die gesuchten Infos nicht bekommen hast. Aber es wird ein Klavier komplett auseinandergebaut, aber natürlich so, das es noch zu benutzen ist. Wenn du eine grobe Anleitung zum zerlegen eines Instrumentes brauchst,falls du es entsorgen musst oder umbauen willst schreibe mir einfach eine Mail an mrpiano@klavierblog.de
      Helfe gerne. Lieben Gruß

    • Posted 15. August 2019
      von Mister Piano

      In einem anderen Artikel ist beschrieben wie man die Mechanik und die Tastatur ausbaut, dadurch wird das Klavier auf jeden Fall etwas leichter.
      https://klavierblog.de/klavier-reinigen-leicht-gemacht/

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-mail
Kommentar