Immer wieder fragen mich Kunden, was der beste Standort für Ihr Klavier ist

Meine Antwort darauf ist immer die Gleiche.

Der beste Standort für Ihr Klavier ist da, wo Sie sich am wohlsten fühlen.

Das ist natürlich oft nicht so leicht, denn leider hat man nicht überall die Möglichkeiten die man sich wünscht.

Deswegen widmen wir uns heute den 10 schlechtesten Standorten für Ihr Klavier.

Die 10 Standorte, die man vermeiden sollte, damit das Klavier oder der Flügel keinen Schaden nimmt.

Denn der falsche Standort kann aus einem wertvollen Klavier einen wirtschaftlichen Totalschaden machen. Und das innerhalb kurzer Zeit. Doch was kann passieren?

Durch starke Schwankungen der Luftfeuchtigkeit oder zu trockene Luft, kann z. B. der wertvolle Resonanzboden reissen.

Durch zu hohe Luftfeuchtigkeit können wichtige Teile im Instrument rosten, besonders wenn Saiten anfangen zu rosten, können Sie keinen sauberen Ton mehr abgeben und sind dadurch schwieriger zu stimmen.

Vermeiden Sie starke Schwankungen der Temperatur und Luftfeuchte. Die Empfohlene relative Luftfeuchte beträgt 40-60%

Die Garage

Die meisten Garagen sind eher schlecht isoliert und haben dadurch starke Luftfeuchte- und Temperatur – Schwankungen. Allgemein ist die Luftfeuchte in Garagen zu hoch, dem Auto ist es egal, aber nicht Ihrem Klavier oder Flügel. Auch zum kurzen Zwischenlagern ist die Garage nicht geeignet.

Die Außenwand

Warum soll man ein Klavier eigentlich nicht an eine Außenwand stellen?

Da die Aussenwände den direkten Kräften der Natur ausgesetzt sind, sind Temperaturschwankungen, gerade bei alten Häusern, sehr groß.

Moderne Häuser sind besser isoliert, wodurch die Schwankungen geringer ausfallen. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man aber auch in modernen Häusern die Außenwand meiden.

Achten Sie darauf zwischen dem Klavier und der Hauswand immer eine handbreit Platz zu lassen, damit die Luft zirkulieren kann und die Einflüsse abgemildert werden.

Der Keller

Es kommt natürlich immer auf den Keller an, aber sollte der Keller etwas feucht sein oder eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit aufweisen, kann ich es nicht empfehlen.

Es kann passieren, dass durch die hohe Luftfeuchtigkeit die Saiten und viele andere Metallteile im Klavier rosten, außerdem quillt das Holz auf, was dazu führen kann, dass der Lack aufplatzt oder die Tasten klemmen.

Achten Sie darauf ,dass die Luftfeuchtigkeit niemals über 70% steigt.

Das Gartenhaus

Beim Gartenhaus ist es ähnlich wie im Keller, auch hier ist die Luftfeuchtigkeit oft sehr hoch. Und wahrscheinlich heizt man das Gartenhaus immer nur auf, wenn man sich darin aufhalten will, das hat zur Folge das die Temperatur und Luftfeuchte stark schwanken.

Das ist nicht nur schlecht für die Stimmhaltung, sondern kann auch zu Schäden im Instrument führen.

Fußbodenheizung

Die Fußbodenheizung ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass das Holz im Klavier reißt. Durch die Fußbodenheizung steigt kontinuierlich Wärme nach oben, welche die Feuchtigkeit aus dem Klavier entzieht, aber leider nicht wieder zurück bringt.

Sollten Sie keine andere Möglichkeit haben das Klavier aufzustellen, dann versuchen Sie die Fußbodenheizung auf die niedrigste Stufe zu stellen. Moderne Klaviere sollten das aushalten, es gibt allerdings keine Garantie dafür und wenn der Resonanzboden erstmal gerissen ist, wird es teuer!

Die Herstellergarantie greift in diesem Fall meistens nicht.

Schlafzimmer

Im Schlafzimmer steigt, durch die Atemluft der schlafenden Personen, die Luftfeuchtigkeit stark an. Morgens wird dann gelüftet. Dadurch kommt das Holz im Klavier nicht zur Ruhe und das Klavier verstimmt sich schnell.

Kaminzimmer

Bei der Nutzung eines Ofens oder Kamins ist Vorsicht geboten. Durch die starken und kurzfristigen Veränderungen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit, leidet das Instrument relativ stark.

Vermeiden Sie schnelles anheizen und sorgen Sie für ausreichend Luftfeuchtigkeit im Raum. Stellen Sie eine große Schale mit Wasser auf den Ofen, damit das wasser durch die Wärme des Ofens verdampfen kann. Sollte die Luftfeuchtigkeit unter 30 Prozent fallen, kann es zu Schäden kommen.

Achten Sie auch darauf das Klavier nicht zu nah an den Ofen oder Kamin zu stellen, da die direkte Hitzeeinstrahlung den Lack oder das Holzfunier beschädigen kann.

Fensterfront

Vermeiden Sie starke Sonneneinstrahlung auf das Klavier.

Durch die unterschiedlichen Temperaturen je nach Tageszeit und Sonnenkraft wird das Klavier unregelmäßig erwärmt, welches auch dazu führt das das Holz stark arbeiten kann. Außerdem bleicht die Sonneneinstrahlung den Lack oder das Holz des Klavieres aus.

Der Eingangsbereich oder Flur

Im Flur ist noch Platz, außerdem kann man dort in Ruhe spielen.

Das sind oft die Gründe für den Standort Flur. Allerdings vergisst man das ein Flur oft direkt mit dem Eingangsbereich verbunden ist, wodurch sich bei jedem öffnen der Eingangstür die Luftfeuchtigkeit verändert.

Der Flur hat oft auch eine schlechte Akustik , durch glatte Flächen kann es sehr hallig werden. In zu engen Fluren hat der Klang nicht genug Raum um sich zu entfalten.

Die Küche

Auch in der Küche habe ich schon Klaviere gesehen. Besonders in offen gestalteten Wohnungen mit integrierter Küche sollte man aufpassen. Durch z.B. Nudelwasser und Tee kochen, steigt auch hier die Luftfeuchtigkeit für kurze Zeit stark an. Abhilfe schafft eine Dunstabzugshaube die den Wasserdampf nach außen leitet.

Fazit

Der Standort ist sehr wichtig für ein akustisches Klavier, mit diesem Artikel möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass der richtige Platz für Ihr Trauminstrument, große Auswirkungen auf Stimmhaltung und Zustand hat.

Da jedes Instrument verschieden ist, muss es nicht zwangsläufig bedeuten, das es Schaden nimmt. Ich habe viele Kunden die z. B. ein Klavier auf einer Fußbodenheizung stehen haben und es keine Probleme macht. Doch um auf Nummer Sicher zu gehen, kontrollieren Sie die Luftfeuchte und das Klavier regelmäßig. Falls Sie unsicher sind, fragen Sie Ihren Klavierbauer vor Ort um Rat.

Starke Luftfeuchte und Temperatur Schwankungen sollte man vermeiden. Sie können dem Instrument schaden und sorgen dafür das Ihr Klavier oder Flügel öfter gestimmt werden muss. Weitere Tipps um die Stimmhaltung Ihres Instrumentes zu verbessern gibt es hier: 4 einfache Tipps, damit sich ein Klavier nicht so schnell verstimmt

Auch der Klang des Standortes ist ein wichtiger Faktor. Ein Flügel oder ein großes Klavier braucht Platz um seinen Klang zu entfalten und kann in engen halligen Räumen sehr schnell unangenehm Laut klingen.

Damit Sie den besten Standort für Ihr Klavier finden, empfehle ich die Kontrolle des Raumklimas mit einem Hygrometer. Hygrometer gibt es schon für kleines Geld im Baumarkt oder Supermarkt.

Wenn Sie das Raumklima über einen längeren Zeitraum praktisch messen wollen, empfehle ich Ihnen die „Netatmos“ digitale Wetterstation.

*Hier geht es zum Produkt: https://amzn.to/2JnPwXm

Mit ihr lässt sich über Monate hinweg das Raumklima erfassen und sie können den besten Standort für Ihr Trauminstrument finden. Das ganze ist sehr praktisch und zuverlässig.

Für eine einfache Kontrolle der Luftfeuchte und Temperatur reicht natürlich auch ein simples Hygrometer.

*Hier geht es zum Produkt: https://amzn.to/2PnhWGH

Dieser Blogbeitrag soll einen darauf Aufmerksam machen, wie wichtig die Standortwahl für Ihr Klavier ist. Sollten Sie Fragen haben, hinterlassen Sie einfach ein Kommentar oder schreiben mir per Email. Ich beantworte jede so schnell es geht.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kommentar verfassen